Der Tag geht zu Ende und die Sonne geht unter und das 365 Tage im Jahr. Im Sommer ist er am Schönsten – der Sonnenuntergang.

Wo kann man den schönsten Sonnenuntergang erleben? Hier 5 kostenlose Tipps:

1. Alsterperle

Hier wurde das ehemalige Toilettenhäuschen zum Anziehungspunkt für Pärchen, Familen und Freude, um bei Alsterwasser den Sonnenuntergang zu genießen. Der Blick ist auf die Türme unserer Stadt gerichtet: Die fünf Hauptkirchen, das Rathaus und die Elbphilharmonie (die manchmal auch noch raucht – so sieht es zumindest aus, da das Kraftwerk hinter ihr liegt).

2. Schwanenwik Grillwiese

Auf dieser Wiese an der Schwanenwik kann man nicht nur Graugänse und unsere Alsterschwäne beobachten, sondern auch noch die untergehende Sonne. Dazu kann man bei gutem Wetter den Einmalgrill mitbringen und mit einem Kaltgetränk wird so der Abend perfekt.

3. Plaza der Elbphilharmonie

Dieser Ort ist für viele Hamburgerinnen, Hamburger und Besucher ein Anziehungspunkt seit Januar 2017. Besonders am Abend nach den Konzerten wird es ruhiger im Haus für Akustik, aber besonders das Stralsunder Bier, dass es auch in der Café-Bar gibt, lädt ein, auf der Südwest-Seite den Sonnenuntergang über den Hafen und die Musical-Theater zu genießen. Hin da – bis Mitternacht, darf man sich hier aufhalten.

4. Strandperle

Am Elbstrand gibt es nicht nur Schiffe zu gucken, sondern auch einen der schönsten Sonnenuntergänge mit dem Blick auf die Hafenszenerie. In der Bar schnell noch einen Drink bestellt und los kann es gehen, bis es dunkel wird und noch viel länger. Allerdings muss man danach wieder den Elbhang hoch, doch es lohnt sich. Herrlich!

5. Docklands

140 Stufen führen auf das schiffartiges Gebäude an der Elbe, das von Hadi Teherani erbaut wurde. Viele Sportler kommen hier am Abend hin, aber wenn man die Stufen auch “unsportlich” erklommen hat, ist die Aussicht auf unseren Hafen unbezahlbar. ‘N bisch’n Wind ist auch ganz angenehm an den heißen Sommerabenden an der Elbe!

Share This